Was bedeute MoinMoin als Gruss in Norddeutschland

Wat meent "Moin Moin"?

Wenn du mol in uns plattdüütsch Rebeet ween büstm denn hess de Oort to greuten al heurt. Obers, wat meent dat? Wo kümmt dat vun af?

Toierst denks villiecht an "goden Morgen". Un waraftig, to Morgen seggt wi ok af un an kort "Morn" un "Moin".

Obers "Moin Moin" kanns den heelen Dag seggen. Ok in de Nacht. Dat kümmt dorvun, wo dat vun afkümmt. Dat kümmt vun "mooi" = scheun, good. Dat is dat sülbige Wort op Platt as in`t Hollandsche un Flaamsche. Bi de Ostfreesen, to`n Bispill, seegt se "mooin" faak. In`n Norden seggt wi öfter "scheun" un "schön".

Obers wat is nu "mooi"? De Dag, de Morgen, de Obend, de Nacht. "Moin moin" heet eegentlich "'n mooien Dag wünsch ik di". Obers vun wegen, dat wi 'n beten muulfuul sünd, hebbt wi dat afkört to "moin Dag" un "moin". Un denn dubbelt nahm, dat dat mehr Knööv hett. Mookt "moin moin".

Ook de norwegsche Spraak het desülbige Oort to greuten. Vun mörgens bit obends kanns dor "morn" seggen. Dat is `n Arfdeel ut de ole Hansetied, wo uns Spraak de "lingua franca" vun de Welt in`n Norden weer, vun England bit na Russland.

Was bedeutet moin moin?

Wenn du jemals in den plattdeutsch sprechenden Teilen der Welt gewesen bist, dann hast du diesen Gruß sicherlich bemerkt. Aber was bedeutet er? Wo kommt er her?

Auf den ersten Blick könnte man an "Morgen" denken. Und tatsächlich, "Morgen" im Sinne von Tagesanfang heißt auch im Niederdeutschen "Morgen", manchmal verkürzt zu "Morn" oder auch "Moin".

Aber man kann mit "Moin Moin" den ganzen Tag und die ganze Nacht über grüßen. Der Grund liegt in der Herkunft des Wortes. Es ist abgeleitet von mooi" = schön, gut. Es ist dasselbe Wort im Niederdeutschen wie im Niederländischen und Flämischen. In Ostfriesland wird es auch immer noch so benutzt. Im Norden sagt man für "schön" immer öfter auch "schön" oder "scheun".

Doch was ist nu so "mooi"? Der Tag, der Morgen, der Abend, die Nacht. "Moin moin" bedeutet "'n mooien Dag wünsch ik di" = "einen schönen Tag (Abend ...) wünsche ich dir". Verkürzt wurde dies zu "moin Dag" und "moin". Zur stärkeren Betonung wurde es verdoppelt zu "Moin Moin" oder "moinmoin".

Die norwegische Sprache kennt diese Grußformel übrigens auch. Den ganzen Tag und die ganze Nacht kann man dort "morn" sagen. Ein sprachliches Erbe der Hansezeit, als Plattdeutsch die "lingua franca" der nördlichen Welt zwischen Großbritannien und Russland war.

 

All'ns klor? Denn man - Moinmoin